Dienstag, 19. Mai 2015

miau miau - oder: ein tierisches Muttertagsgeschenk

Katze häkeln kostenlose Anleitung crochet cat

Muttertag? Hä?

Ja, richtig gelesen, Muttertag ist schon eine Weile her aber ich habe dieses Projekt zeitlich einfach total unterschätzt. Immerhin war es meine erste Häkelfigur - oder auch Amigurumi - und daher war ich noch sehr verkrampft und musste jeden Schritt mehrmals lesen - ach ja, und dann war da noch die (kostenlose) englische Anleitung, hätte ich fast vergessen zu erwähnen ;)

Aber mithilfe der eingearbeiteten Videos kann man es auch ohne Englischkenntnisse super umsetzen und verstehen, danke, liebe Pam :-*

Eine kleine Häkel- bzw. Übersetzungshilfe gibt's bei der Amigurumi-Werkstatt, schaut mal hier. Danke dafür Saskia, hätte ich die mal früher entdeckt, das hätte mir einige graue Haare erspart...

Aber jetzt lass ich erstmal noch paar Fotos sprechen:

Katze häkeln kostenlose Anleitung crochet cat

Katze häkeln kostenlose Anleitung crochet cat

Katze häkeln kostenlose Anleitung crochet cat


 Ich habe mich nicht zu 100% an die Anleitung gehalten, denn die "Haut" an den Pfötchen habe ich statt aus Filz lieber aus rosa Wolle gehäkelt (kleine Kreise), genau wie die kleine heraushängende Zunge, das war übrigens die Idee von meinem Männe, gar nicht so schlecht, oder?

Den Bauch und die Pfoten habe ich nicht nur Kissenfüllung ausgestopft sondern auch mit so kleinen Plastikkugeln bisschen beschwert. Hierfür musste ich eine kleine OP bei einem stark vernachlässigten und noch nie bekuschelten kleinen Plüsch-Nilpferd meiner Jungs durchführen, aber bloß nicht verraten ;)

Habt ihr noch Ideen wie ich Schnurrhaare ein/annähen kann bzw. aus welchem Material? Bis jetzt habe ich noch nicht DIE Lösung gefunden und ohne Schnurrhaare kann ich sie einfach nicht verschenken, da fehlt was. Blöder Perfektionismus ;)

<3 Solange darf mein Kleiner sie noch bisschen probekuscheln <3


Leider nur paar "unprofessionelle" Handyfotos aber ihr verzeiht mir das hoffentlich. Ich wollte euch unbedingt an seiner Freude teilhaben lassen ;)

 Meine (,bald Mamas,) Mietze zeige ich heut auch bei creadienstag, der Amigurumi-Linkparty und HäkelLiebe.

Ich wünsche euch einen schönen Tag, bis ganz bald, 
Eure Bianca



Wolle: "Cotton Universal" von Wolle Rödel (85m/50g) 
Häkelnadel: 4,0

Kommentare:

  1. Oh ist die süüüüüüß!!! Warum kann mein Kind nicht häkeln! *haha*

    Wegen der Schnurrhaare fällt mir jetzt nur derber Zwirn ein, so Sternenzwirn oder wie man den nennt, der hat doch eine gewisse Standkraft und den würde ich rechts und links der Einstichstelle knoten... sofern das dann gut aussieht? LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. SO süß ist das Kätzchen geworden! Und mit den englischen Anleitungen habe ich auch immer wieder Probleme, daher danke für den Link! Eigentlich wollte ich erst mal keine Tierchen mehr häkeln, aber deine Katze inspiriert mich so...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, Schnurrhaare würde ich auch aus Zwirn oder festerem Nähgarn einziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, ist die süß.... ist gleich auf meine To-Do-Liste gewandert!

    AntwortenLöschen
  5. You did a great job! I'm glad you could understand my pattern.

    AntwortenLöschen
  6. Die Borsten von Besen oder Handfeger geben prima Schnurrhaare ab ;)

    AntwortenLöschen
  7. Für Schnurrhaare nimmt man am besten Angelschnur / Perlonschnur (jibbet in unterschiedlichen Stärken)

    AntwortenLöschen